Die DTZ-Prüfung (A2/B1) (telc): Auswertung

Die Abkürzung DTZ bedeutet "Deutschtest für Zuwanderer"

Um das Gesamt-Ergebnis "B1" zu erreichen, muss der Prüfling bei 2 Teilfertigkeiten das Endergebnis "B1" vorweisen.

Im Teilbereich "Sprechen" muss das Ergebnis "B1" definitiv erreicht werden. Die zweite "B1" kann entweder im Bereich "Hören/Lesen" oder im Bereich "Schreiben" vorgelegt werden.

Das Gleiche gilt für das Bestehen der DTZ-Prüfung mit dem Gesamtergebnis "A2".

 

Die schriftliche DTZ-Prüfung (A2/B1) telc

Dauer: 100 Minuten.

Hören = 25 Minuten / 4 Teile / 20 Punkte
Lesen = 45 Minuten / 5 Teile / 25 Punkte
B1 = 33 - 45 Punkte
A2 = 20 - 32 Punkte
unter A2 = 0 - 19 Punkte

 

 

Schreiben = 30 Minuten / formelle / halbformelle Mitteilungen verfassen.

Bewertet wird nach 4 verschiedenen Gesichtspunkten:
1. Inhalt

2. Kommunikative Gestaltung

3. Korrektheit

4. Wortschatz.

 

Punkte:
B1 = 15 - 20 Punkte
A2 = 7 - 14 Punkte

 

Die mündliche DTZ-Prüfung (A2/B1) telc

Sprechen = ca. 16 Minuten / 3 Teile:
1. sich vorstellen
2. ein Foto beschreiben
3. gemeinsam etwas planen


Bewertet wird nach 5 Gesichtspunkten:
1. Aufgabenbewältigung

2. Aussprache / Intonation

3. Flüssigkeit

4. Korrektheit

5. Wortschatz.

 

Punkte:
B1 = 75 - 100 Punkte
A2 = 35 - 74,5 Punkte

 

Um einen detaillierteren Überblick über die korrekte Auswertung einer DTZ-Prüfung zu erhalten, schau bitte ab Seite 38 (Stand: April 2015) des entsprechenden telc-tests nach und klick auf

DTZ-Prüfung